Spirulina für Hunde – Humbug oder Superfood?

Spirulina – die sattgrüne Substanz erobert derzeit den Markt und wird entweder begeistert genutzt oder misstrauisch beäugt. Im folgenden Artikel schauen wir uns das dunkelgrüne Spirulina etwas genauer an. Warum soll Spirulina für Hunde so wertvoll sein?

Was ist Spirulina?

Spirulina ist eine mikroskopische Alge in Form einer Spirale.

Spirulina gegen die Hungersnot?

Die Alge ist sozusagen nicht einfach eine Alge – bis zu 35 Arten werden unterschieden. Spirulina für Hunde wird meist in Form von “Spirulina platensis” angeboten. Interessanterweise wurde Spirulina bereits 1974 von der WHO als “bestes Nahrungsmittel der Zukunft” bezeichnet. Die Vereinten Nationen gehen noch einen Schritt weiter und haben eine Organisation gegründet, um mit Hilfe der Mikroalge den weltweiten Hunger zu bekämpfen.


DAS Buch für jeden Hundebesitzer: DAS Buch für jeden Hundebesitzer:
Jetzt mein Buch anschauen: “Vorne rein, hinten raus”. Darin erfährst du alles, aber wirklich auch alles über die Verdauung deines Hundes. Als Print, als Kindle oder natürlich als PDF 🙂 Sodbrennen? Durchfall? Erbrechen? Welche Pflanzen helfen? Wie oft muss mein Hund Häufchen machen? Und so weiter und so fort….


 

Blaualgen?

Eigentlich ist Spirulina eine Bakterienart namens Cyanobacterium und zählt zu den Blaualgen. Forschungen zeigen, dass bereits vor mehr als drei Milliarden Jahren Cyanobakterien auf der damals noch unbelebten Erde existierten. Grund für das “Überleben” war die Eigenschaft, die eigene Nahrung durch Photosynthese wie eine Pflanze zu produzieren. Befähigt wurde sie dadurch durch Chlorophyll. Das sicherte damals den allein auf der Erde existierenden Blaualgen ein Überleben über Millionen von Jahren.

Studien

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4948198/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26888417
https://www.europeanreview.org/article/10146
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12639401

Vorneweg: Es handelt sich bisher um kleine Studien, groß angelegte Studien stehen noch aus.

Spirulina für Hunde kaufen

Leider hat auch der Hype um Spirulina einen Nachteil: Wie bei jedem neu aufsteigenden “Superfood” möchten zahlreiche schwarze Schafe davon profitieren. Deswegen gibt es vereinzelt Spirulina zu kaufen, das mit anderen Blaualgen vermischt ist. Deswegen sollte man bei allzu günstigem Spirulina auch hellhörig werden.

Meine Empfehlung: Dieses Bio-Spirulina-Pulver.
Mikroalgen mit höchster Qualität, die in kontrollierter Aquakultur in überdachten Raceway-Ponds mit Sonnenlicht gezogen werden.

Letzte Aktualisierung am 1.10.2020 um 09:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

Dosierung und Anwendung

Einfach die empfohlene Menge Spirulina in einen Schüttelbecher geben und mit etwas Wasser anrühren. Nun so lange schütteln, bis sich das Pulver mit dem Wasser verbunden hat. Über das Futter des Hundes geben oder daruntermischen. Es wird erstaunlicherweise sehr gut von Hunden angenommen, anders gesagt: Die meisten fressen es gerne mit dem Futter mit.

Wichtig!
Alle bereitgestellten Informationen auf hundepfote.org sind ausschließlich informeller Natur. Sie ersetzen keineswegs den Tierarzt!

Martina Pfannschmidt
Letzte Artikel von Martina Pfannschmidt (Alle anzeigen)

Über Martina Pfannschmidt 177 Artikel
Martina gehört zur Spezies “wissenschaftsorientiert” und weiß einiges über die sogenannte “Phytotherapie”, also die Pflanzenheilkunde – die im Übrigen nix mit der Homöopathie zu tun hat. Die meisten Texte bezüglich Gesundheit, Krankheiten, Heilpflanzen und Naturstoffe stammen aus ihrer Feder. Alle Texte werden zudem regelmäßig durch eine Tierärztin geprüft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*