Pantoprazol für Hunde

Pantoprazol für Hunde

Pantoprazol für Hunde wird gerne zur Vorbeugung und zur Behandlung von Magengeschwüren und Magensäureerkrankungen verabreicht. Im folgenden Beitrag geht es um das Medikament aus der Gruppe der Protonenpumpen-Inhibitoren, der die Magensäuresekretion hemmt. 

Anwendungsgebiete

Pantoprazol für Hunde wird bei hauptsächlich bei folgenden Beschwerden verordnet:

  • Sodbrennen
  • Magengeschwür
  • Zwölffingerdarmgeschwür
  • Magenübersäuerung
  • Refluxösophagitis

In der Humanmedizin ist Pantoprazol ein beliebtes Therapeutikum. Auch in der Veterinärmedizin verschreiben Tierärzte das Medikament, das es die Sekretion der Magensäuren hemmt. Normalerweise produziert der Magen zur Unterstützung der Verdauung eine Säure. Unter bestimmten Bedingungen produziert er jedoch entweder zu viel davon oder die Säure greift die Magenschleimhaut selbst an. In der Folge kommt es zu Sodbrennen beim Hund, zu einem dauernden “Schmatzen” oder Leerschlucken, beziehungsweise der Hund zeigt offenkundiges Unwohlsein. Ein Hund mit Reflux oder mit einer Magenübersäuerung leidet – er braucht definitiv Hilfe.


DAS Buch für jeden Hundebesitzer: DAS Buch für jeden Hundebesitzer:
Jetzt mein Buch anschauen: “Vorne rein, hinten raus”. Darin erfährst du alles, aber wirklich auch alles über die Verdauung deines Hundes. Als Print, als Kindle oder natürlich als PDF 🙂 Sodbrennen? Durchfall? Erbrechen? Welche Pflanzen helfen? Wie oft muss mein Hund Häufchen machen? Und so weiter und so fort….


 

Gibt es natürliche Hilfe statt Pantoprazol für Hunde? Ja.
Gibt es natürliche Hilfe statt Pantoprazol für Hunde? Ja.

Nebenwirkungen von Pantoprazol

Pantoprazol ist zwar allgemein sicher und wirksam, wenn es von einem Tierarzt verschrieben wird, kann aber bei einigen Tieren Nebenwirkungen verursachen. Es sollte bei Hunden mit bekannter Überempfindlichkeit oder Allergie gegen das Medikament nicht verwendet werden.

Zudem kann es mit anderen Medikamenten interagieren, etwa mit bestimmte Antimykotika (Mittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen), aber auch mit Eisenpräparate oder Medikamenten zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen. Auch bei Medikamenten gegen Krebs wird der Tierarzt sicher das Risiko der Gabe von Pantoprazol abwägen müssen. Die häufigste Nebenwirkung dürfte sicher Durchfall beim Hund sein. 

Weitere wichtige Hinweise über Pantoprazol für Hunde: 

  • Vitamin B 12 kann schlechter vom Organismus aufgenommen werden. 
  • Bei Lebererkrankungen müssen die Blutwerte regelmäßig kontrolliert werden. 
  • Das Risiko einer Fraktur kann sich bei einer Langzeittherapie erhöhen. 
  • Eventuell sinkt der Magensiumspiegel im Blut. 
  • Erbrechen
  • Gewichtsverlust
  • Blut im Stuhl
Martina Pfannschmidt
Letzte Artikel von Martina Pfannschmidt (Alle anzeigen)

Über Martina Pfannschmidt 176 Artikel
Martina gehört zur Spezies “wissenschaftsorientiert” und weiß einiges über die sogenannte “Phytotherapie”, also die Pflanzenheilkunde – die im Übrigen nix mit der Homöopathie zu tun hat. Die meisten Texte bezüglich Gesundheit, Krankheiten, Heilpflanzen und Naturstoffe stammen aus ihrer Feder. Alle Texte werden zudem regelmäßig durch eine Tierärztin geprüft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*