Jojobaoel als Pflegemittel für Hunde

Die pflegenden Eigenschaften des Jojobaoels machten sich schon die Ureinwohner Nordamerikas zunutze und tauften das Öl “flüssiges Gold”. Die Kosmetikindustrie hat das Jojobaoel als natürliches Pflegemittel entdeckt, denn es ist reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen, die die Geschmeidigkeit und Elastizität von Haut und Haaren fördern.

Nicht nur menschliches Haar profitiert von dem flüssigen Gold, sondern auch Hundebesitzer verwöhnen und pflegen das Fell ihrer vierbeinigen Freunde damit.
Jojobaoel als Pflegemittel für Hunde macht die Haut und das Fell deines Hundes gesund, weich und glänzend.

Jojobaöl als Pflegemittel für Hunde
Glänzendes Fell, gesunde Haut, so muss Hund

Das Jojobaoel – reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Aus den Früchten und Samen des immergrünen Jojobastrauches wird das Jojobaoel gepresst. Um genau zu sein, handelt es sich hierbei allerdings nicht um ein Öl im eigentlichen Sinne, sondern viel mehr um ein flüssiges Wachs, der Name ist etwas irreführend. Das geruchsneutrale Jojobaoel ist somit nicht rückfettend und dringt schnell in die Haut ein. Somit eignet sich Jojobaoel als Pflegemittel für Hunde hervorragend.


DAS Buch für jeden Hundebesitzer: DAS Buch für jeden Hundebesitzer:
Jetzt mein Buch anschauen: “Vorne rein, hinten raus”. Darin erfährst du alles, aber wirklich auch alles über die Verdauung deines Hundes. Als Print, als Kindle oder natürlich als PDF 🙂 Sodbrennen? Durchfall? Erbrechen? Welche Pflanzen helfen? Wie oft muss mein Hund Häufchen machen? Und so weiter und so fort….


 

Die wichtigsten enthaltenen Inhaltsstoffe sind Provitamin A, die Vitamine E & B und Mineralstoffe. Das Jojobaoel verfügt darüber hinaus über einen natürlichen Sonnenschutzfaktor.
Das goldgelbe Öl ist aufgrund seiner pflegenden Wirkstoffe und der hohen Hautverträglichkeit, aus der natürlichen Kosmetik und Körperpflege nicht mehr wegzudenken.

Es kann als nährendes Öl für den ganzen Körper verwendet werden. Besonders wirkungsvoll unterstützt es bei der schonenden Pflege von brüchigem, trockenem und strapaziertem Haar oder bei juckender, schuppiger Kopfhaut. Und was Menschen bei Haut- und Haarproblemen helfen kann, wird auch für die Pflege von Vierbeiner empfohlen.

Meine Empfehlung: Das Jojobaöl von beegut.
Kaltgebresst - in Bio-Qualität

Letzte Aktualisierung am 1.10.2020 um 17:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

Wie wird Jojobaoel beim Hund angewendet?

Ein paar Tropfen Jojobaoel werden dem Hund direkt auf das gebürstete Fell aufgetragen und mit einer wohltuenden Massage auf dem ganzen Körper verteilt. Dabei sollte das Öl nicht innerhalb der Ohren angewendet werden und auch die Partie um die Augen und Schnauze sollten großzügig ausgelassen werden.

Alternativ kann es auch als Pflegeergänzung zum gewöhnlichen Hundeshampoo verwendet werden. Besonders ergiebig ist es, wenn einige Tropfen Jojobaoel mit einer ausreichenden Portion Hundeshampoo in ein mit etwas Wasser gefüllte Dosierflasche gegeben werden. Diese Mischung kann mühelos auf dem nassen Hundefell verteilt werden und lässt sich hinterher gut auswaschen.

Jojobaöl als Pflegemittel für Hunde
Keine Löwenmähne, aber gesund und glänzend
Jojobaoel ist ausschließlich zur äußeren Anwendung und darf vom Hund auf keinen Fall oral aufgenommen werden.

Jojobaoel als Pflegemittel für Hunde

Autoabgase, Heizungsluft, Bakterien und Umwelteinflüsse – das Hundefell und die darunterliegende Haut sind vielen äußeren Belastungen ausgesetzt. Als Folge können eine trockene, juckende Haut, Schuppen im Fell und trockene Pfoten resultieren.

Um das Fell und die empfindliche Haut des Hundes reichhaltig und schonend bei der Pflege zu unterstützen, hilft Jojobaoel. Die positiven Eigenschaften versorgen besonders langes, raues und krauses Hundefell mit einer Extraportion Pflege. Dabei wird die empfindliche Haut des Hundes weder angegriffen, noch ausgetrocknet. Es macht das Hundefell geschmeidig und verleiht ihm einen schönen Glanz.

Da es sich eigentlich um ein Wachs und nicht um ein Öl handelt, hinterlässt es dabei keinen schmierigen Film. Wichtig für die hochsensiblen Hundenasen: Der Geruch des Jojobaoel ist von Natur aus dezent und wird im Gegensatz zu stark duftenden Ölen vom Hund eher akzeptiert.

Jojobaöl als Pflegemittel für Hunde
Weiche und geschlossene Fußballen

Streusalz, heißer Asphalt und Schmutz – auch die Pfoten des Hundes müssen ganz schön was aushalten. Bei trockenen oder eingerissenen Pfoten hilft das Jojobaoel der Haut den Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren. Bei Hunden, die zu einer starken Faltenbildung an den Augen neigen, wie Boxer, Bulldoggen oder Möpse wirkt es einer Entzündung entgegen und pflegt die empfindliche Haut.

Martina Pfannschmidt
Letzte Artikel von Martina Pfannschmidt (Alle anzeigen)

Über Martina Pfannschmidt 177 Artikel
Martina gehört zur Spezies “wissenschaftsorientiert” und weiß einiges über die sogenannte “Phytotherapie”, also die Pflanzenheilkunde – die im Übrigen nix mit der Homöopathie zu tun hat. Die meisten Texte bezüglich Gesundheit, Krankheiten, Heilpflanzen und Naturstoffe stammen aus ihrer Feder. Alle Texte werden zudem regelmäßig durch eine Tierärztin geprüft.

1 Kommentar zu Jojobaoel als Pflegemittel für Hunde

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*