Die richtige Ernährung für Welpen

Welpen wachsen schneller als erwachsene Hunde. Deshalb benötigen sie mehr Kalorien und Nährstoffe. Aus diesem Grund sollten Welpen mit einem speziellen Futter gefüttert werden, das ihren besonderen Ernährungsbedürfnissen entspricht. Ein Futter, das für Welpen geeignet ist, enthält hochwertiges Protein, Vitamine und Mineralstoffe. Diese Substanzen benötigen sie für ein gesundes Wachstum. Es empfiehlt sich, dass Welpen zwischen zwei und viermal am Tag gefüttert werden.

Die Menge und Qualität macht´s

Die Menge an Futter ist bei Welpen besonders wichtig. Wenn sie zu viel essen, nehmen sie zu rasch an Gewicht zu, was nicht gut für ihre Gelenke und Knochen ist. Zu wenig Futter kann hingegen zu unzureichender Nährstoffversorgung und Wachstumsstörungen führen. Daher muss die richtige Menge an Futter über den Tag verteilt gegeben werden.

Es ist absolut notwendig, dass man beim Kauf von Hundefutter auf Qualität achtet. Es sollte frei von künstlichen Aromen und Farbstoffen sein, da sie dem Körper schaden können. Es sollte auch keine minderwertigen Inhaltsstoffe enthalten, da diese schlecht für die Gesundheit des Hundes sind.

Ein qualitativ hochwertiges Futter enthält alle notwendigen Nährstoffe in der richtigen Menge und Zusammensetzung, damit der Hund alles erhält, was er braucht.

Was hat der Tierarzt mit der Ernährung zu tun?

Es gibt noch weitere Aspekte der Ernährung bei Welpen: Sie benötigen regelmäßige Impfungen und Wurmkuren sowie regelmäßige Veterinärbesuche, um ihre allgemeine Gesundheit zu überprüfen.

Richtige Ernährung hat direkte Auswirkungen auf das Verhalten des Hundes: Ein Hund mit unzureichender oder falscher Ernährung kann ängstlich oder aggressiv reagieren. Manche Hunde reifen langsamer als andere gleichaltrige Tiere. Daher ist es sehr wichtig, dass man sich beim Kauf von Futtermitteln Zeit nimmt und nur hochwertige Produkte verwendet, um das bestmögliche Ergebnis für den Hund zu erzielen! Ein gesunder Welpe ist der Schlüssel zu einer glücklichen Zukunft. Eine auf die Bedürfnisse des Welpen abgestimmte Ernährung ist daher ein wichtiger Bestandteil dessen, was er benötigt. Die Ernährung muss den erhöhten Nährstoffbedarf des Welpen decken und ihm helfen, sich gesund zu entwickeln und zu wachsen.

Sale
MjAMjAM – Premium Nassfutter für Hunde – Welpenbox – 6* Junior – saftiges Huhn mit Ei, Welpen-Futterbeutel, Kugelschreiber, Dosendeckel, 6er Pack (6 x 200 g), getreidefrei mit extra viel Fleisch
  • Das Wichtigste für einen guten Start in ein neues Zuhause? Richtig! MjAMjAM! Unser Willkommens-Paket ist das richtige Geschenk für den Einzug Eures Hundewelpen. Eine perfekte Mahlzeit für große und kleine Hundekinder, zusammengepackt in einer Box. „Ab in die Box“ – mit MjAMjAM!

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 um 10:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

Die richtige Ernährung für Welpen

Ein Welpe sollte nicht nur genug Nahrung bekommen, sondern auch die richtige Art von Nahrung. Es gibt viele verschiedene Arten von Hundefutter – Trockenfutter, Nassfutter oder selbstgemachtes Futter – und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Sinnvoll (und mein Tipp) ist es, sich an den Rat des Tierarztes zu halten, um zu entscheiden, welche Art von Futter am besten für den Welpen geeignet ist.

Hochwertiges Trockenfutter für den Welpen ist nicht verkehrt, da es reich an Proteinen und Vitaminen ist und auch leicht verdaulich ist. Dadurch kann der Körper des Welpen die notwendigen Nährstoffe leicht aufnehmen und verarbeiten. Außerdem kann es helfen, Zahnsteinbildung und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen. Wenn du Trockenfutter geben möchtest, stelle sicher, dass es speziell für Welpenformeln formuliert wurde und überprüfe regelmäßig die Etiketten der Inhaltsstoffe.

Wenn du Nassfutter bevorzugst oder dein Hund lieber Nassfutter als Trockenfutter mag, kann dies eine gute Wahl sein. Achte jedoch darauf, dass das Futter speziell für Welpenformeln formuliert wurde, da die Nährstoffe in Nassfutter anders verteilt sind als in Trockenfutter. Einige Hersteller bieten auch Komplettnahrung an – diese Produkte enthalten alle notwendigen Nährstoffe in einem Produkt. Dies kann besonders nützlich sein, wenn du deinem Hund keine anderen Nahrungsergänzungsmittel geben möchtest oder wenn er allergisch auf bestimmte Lebensmittel reagiert.

Selber machen?

Selbstgemachtes Futter kann auch eine gute Wahl sein. Es bietet meistens mehr frische Zutaten als herkömmliche Hundefuttersorten und kann dem Welpen helfen, sich gesund zu ernähren. Allerdings solltest du vorsichtig sein: Selbstgemachtes Futter muss genau abgewogen werden, um sicherzustellen, dass es alle notwendigen Vitamine und Mineralien enthält und dass es dem Hund hilft, gleichmäßig zu wachsen. Wenn du unsicher bist oder Zweifel hast, sprich mit dem Tierarzt über die richtige Ernährung des Hundes – er kann  helfen herauszufinden was am besten für den kleinen Hundewelpen funktioniert!

Welpen brauchen eine gesunde Ernährung, um sie zu starken, gesunden Hunden heranzureifen. Die richtige Ernährung ist aber nicht nur für die Entwicklung des Hundes wichtig, sondern auch für sein gesamtes weiteres Leben. Welpen sollten daher mit der richtigen Nahrung versorgt werden. Welpen brauchen eine besonders reichhaltige und qualitativ hochwertige Nahrung, um schnell zu genesen und zu großen Hunden heranzureifen.

Sale
MjAMjAM – Premium Nassfutter für Hunde – Junior saftiges Hühnchen mit Ei, 6er Pack (6 x 400 g), naturbelassen mit extra viel Fleisch
  • Getreidefreies, naturbelassenes Hundefutter mit extra hohem Fleischanteil – Monoprotein
  • Eine Artgerechte, Natur- und Beutenahe Hundeernährung, bieten die Alleinfuttermittel von MjAMjAM. Unser wichtigster Lieferant, die Natur, liefert uns alle wichtigen Bestandteile.

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 um 10:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

Fazit

Welpen sollten also keinesfalls mit Erstanträgen oder billiger Trockennahrung abgefüttert werden. Diese enthält oft zu viel Fett und Zucker, was bei Welpen negativ auf ihre Gesundheit und Entwicklung wirkt. Eine gute Alternative sind natürlich getreidefreie Trockenfutter für Welpen. Diese enthalten oft mehr Fleisch und Knochenmehl als normales Trockenfutter, was besonders gut für die Entwicklung der jungen Hunde ist. Welpen sind eine besondere Herausforderung, wenn es um die Ernährung geht. Sie haben einen hohen Energiebedarf und brauchen Nährstoffe, die ihr Wachstum und ihre Entwicklung unterstützen. Welpenmilch ist ein guter Anfang, aber sie allein kann den Bedürfnissen eines wachsenden Welpen nicht gerecht werden. Sobald Welpen auf feste Nahrung umgestellt haben, ist es wichtig, ihnen eine ausgewogene Ernährung anzubieten, die reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralien ist.

Einige Hundebesitzer entscheiden sich dafür, ihren Welpen selbst zu ernähren. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, um sicherzustellen, dass der Welpe die richtigen Nährstoffe erhält. Allerdings sollte man sich im Klaren sein, dass dies eine große Verantwortung ist und guter Vorbereitung bedarf. Entscheidest du dich für fertige Welpennahrung, stelle sicher, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt, das den Bedürfnissen Ihres Welpen gerecht wird.

Über Martina Pfannschmidt 196 Artikel
Martina gehört zur Spezies “wissenschaftsorientiert” und weiß einiges über die sogenannte “Apitherapie”, also die Bienenheilkunde. Die meisten Texte bezüglich Gesundheit, Krankheiten, Heilpflanzen und Naturstoffe stammen aus ihrer Feder. Alle Texte werden zudem regelmäßig geprüft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*