Bockshornklee für Hunde

Bockshornklee – was ist das?

Vieles von dem was die Natur für uns Menschen bereit hält, ist auch gut für unsere Hunde. Bockshornklee gehört definitiv dazu. Was ist Bockshornklee, wofür bzw. wogegen hilft es und was kann es für unsere Hunde tun? Im Nachfolgendem werde ich mich mit den kleinen gehörnten Samen und ihren großen Nutzen für eure Fellkinder auseinandersetzen.

Bockshornklee – was ist das?

Seinen Namen verdankt diese winterharte Pflanze der gehörnten Form seiner kleinen Samen. Der Klee ist in den Mittelmeergebieten sowie in Indien, China, Nord-und Südamerika, als auch in Griechenland beheimatet. Neben dem natürlichen Wuchs der Pflanze wird sie vielmehr kommerziell angezüchtet. Und weil sie winterhart ist erstreckt sich der Anbau von Bockshornklee (wissenschaftlicher Name: Trigonella foenum-graecum) über Weite Teile der Erde. Bockshornklee gehört zur Familie der Schmetterlingsblütler und ist eng verwandt mit dem Schabzigerklee.

Meine Empfehlung: Gemahlener Bockshorn in BIO-Qualität
Bio nach EG-Öko-Verordnung, Vegan, Vegetarisch, Ohne Farbstoffzusatz, Ohne Gentechnik, Ohne Konservierungsstoffe

Letzte Aktualisierung am 7.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

“Vorne rein, hinten raus” – das große Buch rund um die Hundeverdauung – jetzt zum Einführungspreis plus 10% Rabatt :-)
  • Wie funktioniert das Zusammenspiel der einzelnen Verdauungsorgane beim Hund?
  • Welche Verdauungsbeschwerden kommen häufig vor?
  • Was kannst du gegen Sodbrennen, Durchfall, Blähungen & Co. tun?
  • Welche natürlichen Heilmittel helfen?
  • Wie führst du eine gesunde und kräftigende Darmsanierung bei deinem Hund durch?
  • Das Buch wurde in Zusammenarbeit mit einer Tierärztin entwickelt – jedes Wort wurde sorgfältig geprüft 🙂
  • Du möchtest das ganze Inhaltsverzeichnis lesen? Kein Problem, schau gerne hier: Vorne rein, hinten raus – Produktbeschreibung plus Inhaltsverzeichnis

Hier entlang zum Buch im Shop 🙂 

Download erfolgt nach Bezahlung als PDF. Geplant ist eine Auflage in einer gebundenen Auflage, zudem steht die Veröffentlichung auf verschiedenen Readern und bei amazon noch aus. Der Vorzugspreis gilt nur beim PDF. 

Jetzt auch bei amazon (kindle):

Letzte Aktualisierung am 7.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

Schon in der Antike wurde der Klee als Gewürz auf vielen Ebenen genutzt. Nach Mitteleuropa gelangte sie im Gepäck der Benediktinermönche und Heilkundige wie Pfarrer Kneipp und Hildegard von Bingen priesen die uralte Pflanze – besser gesagt, die Samen an.

Leider wissen die meisten Menschen wenig von den Samen, denn es ist hierzulande bislang kaum bekannt. Ganz allmählich aber macht sie sich in Europa, hier vor allem in Deutschland, einen Namen sowohl als Gewürz als auch als Nahrungsergänzungsmittel.

Natürliches Bockshornklee

Die wertvollen Inhaltsstoffe und deren Wirkung

Zu etwa 30% bestehen die Samen des Bockshorhklee’s aus Schleimstoffen, ähnlich den Flohsamen oder den Leinsamen. Doch der Klee hat natürlich viel mehr zu bieten.
Nachfolgend nenne ich mal die wichtigsten Vitamine, Mineralien und Spurenelemente der Samen auf 100 Gramm gerechnet.

  • Vitamin A ist geringfügig enthalten.
  • Vitamin B3 ist mit etwa 3 g enthalten.
  • Vitamin B6 ist mit 0,6 mg enthalten.
  • Vitamin C ist mit 3 mg enthalten.
  • Calcium ist mit 176 mg enthalten.
  • Magnesium ist mit 191 mg in Bockshornklee enthalten.
  • Eisen ist mit 33,5 mg enthalten.
  • Proteine bilden mit 23 g den größten Inhaltsstoff im Bockshornklee.

Desweiteren sind in Bockshornklee das Coenzym B12, Vitamin D, Vitamin B3 sowie geringe Mengen an ätherischen Ölen.

Aber…. das Klee hat noch viel mehr zu bieten

In Bockshornklee steckt das Hormon Foenugraecin. Foenugraecin ist die Vorstufe von Diosgenin, aus der Gruppe der Steroidsaponine. Es dient der synthetischen Herstellung von Progesteron. Dieses Phytohormon ist dem des Menschen sehr ähnlich, es dient der körpereigenen Hormonproduktion.

Die bereits oben angesprochenen ätherischen Öle verleihen ihm seine besondere Duft- und Geschmacksnote, die in jeder guten Küche bereits geschätzt wird, sind sie doch fundamentale Zutat vieler Curry-Kompositionen.
Trigofoenoside sind als bekannt als Bitterstoffe bekannt.

Was sagen Studien zu Bockshornklee

Schon in ersten wissenschaftlichen Studien konnten die jahrtausendealten Erfahrungen des Bockshornklees nachgewiesen werden. Natürlich dauert es seine Zeit bis jede Nutzungsmöglichkeit studiert ist und Ergebnisse liefert. In vielen früheren, voneinander unabhängigen, Kulturen wurde die Wirkung des Klee’s zu verschiedenen Beschwerdensbildern akribisch niedergeschrieben. Schau mal, in dem Beitrag von der Apotheker-Zeitung findest du eine ganze Menge Infos.

Bockshornklee - was ist das?
Ich bin 13 und fühle mich inzwischen wieder pudelwohl

Wirkung und Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete sind wirklich vielfältig. Es kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden.

Beginnen wir mit der äußeren Anwendung:

Es kann dir und deiner Fellnase bei der Hautpflege helfen, indem du Breiumschläge machst. Du nimmst 50 g Bockshornklee-Samen-Pulver und vermischst es mit 250 ml Wasser, das kochst du auf und lässt es etwa fünf Minuten köcheln. Aus dem Sud bereitest du dir nun einen warmen Breiumschlag, den legst du auf die Haut auf.

Jetzt zur inneren Anwendung: 

Hier gibt es eine unglaubliche Vielzahl dessen, was diese Samen bewirken können. Leider dürfen wir aufgrund der Health-Claim-Verordnung nichts darüber berichten – aber dafür empfehle ich dir gerne dieses Buch, in dem Hildegard von Bingen auch über Bockshornklee “berichtet”.

Meine Buchempfehlung: Die bewährte Heilkunde der Hildegard von Bingen
Naturheilmittel - Anwendungen - Ernährung / Heilpflanzen und Beschwerden von A bis Z

Letzte Aktualisierung am 7.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API    

Die Darreichungsformen reichen von Tees über Bockshornklee-Pulver bis hin zu Bockshornklee-Kapseln.

Bockshornklee für Hunde?

Gerne verrate ich, dass unsere Hunde regelmäßig Bockshornklee bekommen.

Wichtig!
Achtung: Bockshornkleesamen stimulieren den Uterus und sollten keinen tragenden Tieren gegeben werden!

Carola
Letzte Artikel von Carola (Alle anzeigen)


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.