Maniküre beim Hund – Krallenpflege

Bei vielen Fellnasen erledigt sich das Kurzhalten der Krallen leider nicht von selbst. Manche Hunde laufen anders als andere und haben irgendwie immer kurze Krallen. Bei unseren drei Rackern ist das leider nicht so. Wir müssen die Krallen in regelmäßigen Abständen kürzen.

Nele – die Kampfmaschine

Eine Zeit lang haben wir das Krallenschneiden beim Tierarzt erledigen lassen, da wir das Gezappel zu zweit nicht unter Kontrolle bekamen. Wir wollten ja niemanden verletzen, auch uns nicht – aber unsere Schlaftablette Nele entwickelte ungeahnte Energien. Plötzlich hatte sie nicht nur vier Füße, sondern mindestens zehn. Es war ein unglaublicher Kampf mit dem Hundemädchen, das mit einem bockigen Gesichtsausdruck um ihr Leben zu kämpfen schien. Wohlgemerkt – wir wollten nur ihre Krallen kürzen. Ließen wir von ihr ab, rannte sie nicht etwa um ihr Leben vor uns davon – nein, sie räkelte sich vor uns hin und her und war unglaublich stolz darauf, uns es so richtig gezeigt zu haben. Hmm, aber die Krallen waren ja nun immer noch zu lang…

Nicht immer raspelt Asphalt die Krallen ab.
Nicht immer raspelt Asphalt die Krallen ab.

Der Doktor muss ran

Deswegen gingen wir lieber zum Doktor mit ihnen, da ließ auch Nele es sich deutlich besser gefallen. Als wir dann umgezogen sind und einen neuen Tierdoktor hatten, gab der uns den Rat, dass wir sie lieber abfeilen sollten. Zum einen werden die Krallen dadurch nicht brüchig und das Feilen würden sie sich wohl auch besser gefallen lassen. Ein völlig neuer Aspekt der Krallenpflege. Auf diesen Gedanken wären wir tatsächlich selbst nie gekommen. Also auf zu neuen Ufern, ein elektrisches Feilenset musste her. Wir kauften also bei einem großen bekannten Versandhandel ein Profi-Feilen-Set. Wir entschieden uns für den Vorgänger von diesem hier: Profi Maniküre und Pediküre Set mit Diamantschleifer-Set und zwar, weil es einen Steckaufsatz für kleine Sandpapierstecker hatte, welche reichlich inklusive waren. Das müsste doch ideal zum Feilen der Krallen geeignet sein.

Profi-Feile für verwöhnte Hundekrallen.
Profi-Feile für verwöhnte Hundekrallen.

Maschine an, Krallen in Form

Als es dann endlich so weit war, dass die Krallen gekürzt werden mussten, waren wir schon ganz gespannt auf das Benehmen unserer Hunde. Zunächst hatten sie etwas Angst vor dem Geräusch dieser »Maschine«. Aber nach ausgiebigem Beschnüffeln wurde sie als gefahrlos eingestuft und wir konnten unser Werk beginnen. Und tatsächlich war das Gezappel nicht halb so wild wie sonst. Es dauerte zwei bis drei Sitzungen, bis sie verstanden, dass dieses unangenehme »Klaksen« wie beim Schneiden der Krallen nicht mehr kam. Nun, da sie es gewohnt sind, dass diese »Maschine« regelmäßig an ihren Krallen »rummacht«, gibt es überhaupt kein Gezappel mehr. Das Kürzen der Krallen ist inzwischen zu einem angenehmen unkomplizierten Ritual geworden, bei dem es zur Belohnung fürs Stillsitzen Leckerlis gibt.
Beim Feilen mit der »Maschine«, müssen Sie natürlich besonders darauf achten, dass Sie nicht ins »Leben« kommen, denn die Feile arbeitet sehr schnell.
Den Hunden gefällt es, wenn sie danach auf dem Parkett und Laminat geräuschlos umher schleichen können, da ihre Krallen nun nicht mehr hörbar sind. Und wir müssen vermehrt aufpassen, dass uns nicht der Käse vom Brot geklaut wird.

Die Aufsätze sind ideal zur Nagel- pardon: Krallenpflege.
Die Aufsätze sind ideal zur Nagel- pardon: Krallenpflege.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*