Krallen schneiden beim Hund

Ich hatte ja schon einmal einen Beitrag zu diesem Thema veröffentlicht und erzählte von meinen Erfahrungen mit einer Nagelfräse, um die Krallen meiner Hunde zu kürzen.

Vorteile der elektrischen Feile

Mit einer Schleifhülse können die Krallen sorgsam und sauber gestutzt werden, ohne dass die Gefahr einer “brechenden” Kralle besteht. Hundekrallen bestehen aus Horn und sind fast bis zur Spitze mit “Leben” gefüllt. Wer ein wenig sorgsam zu Werke geht, erfühlt auch bei schwarzen Krallen, wann es Zeit ist, abzulassen. Für viele Hunde ist das Geräusch des Knipsens ein Schreckensgespenst, dem man unbedingt entfliehen sollte.

Beim Krallen schneiden an sich wird die Krallenschere angesetzt und zack – ab ist die Kralle. Hat das liebe Hündchen just in dem Moment gezappelt, als Frauchen oder Herrchen quasi die Schere zusammendrücken, besteht die Gefahr, dass somit das Leben in der Kralle verletzt wird.

Die Nachteile einer elektrischen Krallenfeile

Es ist ein wenig Fingerspitzengefühle gefragt. Durch die schnelle Drehung der Schleifhülsen kann eine immense Hitze entstehen. Somit ist solch ein Gerät nichts für ungeduldige Zeitgenossen. Bei langen Krallen oder bei Hunden, die extrem dicke Krallen haben, sollte natürlich immer mal wieder eine kleine Pause eingelegt werden. Zudem sollten die einzelnen Krallen vorsichtig, aber dennoch gut fest gehalten werden, denn mit dem Gerät darf man natürlich niemals auf den Ballen oder sonstwohin kommen. Wie gesagt – für ungeduldige Menschen ist das sicher nicht die Ideallösung.

Fazit

Soll das Krallen schneiden beim Hund hauptsächlich schnell gehen, ist die elektrische Feile nicht das richtige Mittel der Wahl. Soll es um das schonende Stutzen gehen, kann ich mir nichts Besseres vorstellen. So, nachdem wir das jetzt geklärt haben, geht es an meinen persönlichen Testbericht zu der hier vorgestellten elektrischen Nagelfeile:

Was sagen andere Nutzer?

Ich schaute mich mal in den Tiefen des weltweiten Netzes um, wobei die elektrische Nagelfeile von allen Seiten positiv bewertet wird. Allerdings wird sie natürlich als Manikür- und Pedikürset verkauft und nicht explizit zum Krallen schneiden beim Hund. Doch wer mich kennt, weiß, dass ich ein kritischer Beobachter bin – gerade wenn es um das liebe Vieh geht und in diesem Fall kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Martina Pfannschmidt
Letzte Artikel von Martina Pfannschmidt (Alle anzeigen)


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.