Hunde fotografieren – wir üben.

Nele im Portrait.
Dieser Artikel enthält Werbung und Affiliatelinks.

Hunde fotografieren ist nicht leicht. Zumindest dann nicht, wenn man zwar mit einer halbwegs vernünftigen Kamera ausgerüstet ist, aber fundierte Kenntnisse der Fotografie fehlen. Was tun? Ich könnte einen Kurs besuchen. Doch ich möchte heute meine Hunde fotografieren, nicht irgendwann.

Hundefotografie Sasha
Was soll das?

Meine Kamera bietet die Option der Vollautomatik. Ich möchte aber mit “der Hand am Arm” fotografieren. Sprich – einfach nur den Auslöser zu drücken, ist mir zu schnöde. Zu was hat es schließlich all die Rädchen und Knöpfchen? Somit wird ein Hund nach dem anderen nach draußen verbracht und ich lege einfach los. Ich drehe hier und drücke dort und das Ergebnis präsentiere ich mit ein klein wenig Stolz. Natürlich reichen die Bilder qualitativ nicht an die vieler anderer Hundeblogs ran – müssen sie auch nicht.  🙂 Spiegeln die Bilder den Charakter meines Hundes wieder? Dann ist das Bild für mich gelungen. Sieht mein Hund authentisch auf dem geknipsten Bild aus? Perfekt.Den Anfang macht Sashi-Spatz. Sie war sichtbar verwirrt, als ich mit meiner Kamera vor ihrer Nase herumfuchtelte. Aber letztendlich ergab sie sich ihrem Schicksal – was auch sonst?

Lass mich in Ruhe.
Lass mich in Ruhe.
Hundepfoten
Stinkepfoten?

Nele kann es bekanntlich überhaupt nicht ausstehen, wenn sie geknipst wird. Aber sie ist bestechlich. Für ein Leckerlie tut sie alles. Und wenn ich sage, alles, dann meine ich auch alles.

Nele im Hundeblog
Wo ist das Leckerlie?
Nele bei der Hundefotografie
Nele hat kein Bock mehr.

Zu guter Letzt habe ich noch zwei halbwegs brauchbare Bilder von Amy machen können. Das Rennbild stammt von der Hundewiese in Bad Homburg. Da hat man es mit der zickigen Hundedame eigentlich recht einfach, denn sie rennt irgendwie immer, wenn sie eine Wiese vor sich sieht. Stillstand kennt sie – ganz im Gegensatz zu Nele – überhaupt nicht.

Amy im Hundeblog
Bin müde.
Amy in Aktion.
Weg hier.

Wir wünschen euch allen ein geruhsames Wochenende und würden uns freuen, wenn ihr uns einen Kommentar dalasst. Wie fotografiert ihr eure Hunde? Habt ihr Tipps? Anregungen? Ich habe übrigens die Nikon D3100 samt Objektiv:

Nikon D3100 SLR-Digitalkamera (14 Megapixel, Live View, Full-HD-Videofunktion) Kit inkl. AF-S DX 18-55 VR Objektiv schwarzAls Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.
  • Äußerst kompakte und leicht bedienbare Spiegelreflexkamera mit 14,2 Megapixel CMOS-Bildsensor (23,1 x 15,4 mm) für hohe Bildqualität auch bei wenig Licht
  • Großer und brillanter 7,5cm-Monitor für komfortables Filmen und Fotografieren, Full-HD-Videoaufnahme (1.080p) mit Autofokus
  • Optionaler GUIDE-Modus führt anschaulich und einfach zu spezielleren Einstellungen bis hin zur Aufnahme
  • 11-Feld-AF-System, 6 Motivprogramme, Active D-Lighting für verbesserte Wiedergabe kontrastreicher Motive, vielfältige Möglichkeiten zur Bildnachbearbeitung
  • Lieferumfang: D3100 Kit inkl. AF-S DX 18-55 VR Objektiv schwarz, Lithium-Ionen-Akku EN-EL14, Ladegerät MH-24, Okularabdeckung DK-5, Gummi-Augenmuschel DK-20, Trageriemen AN-DC3, Gehäusedeckel BF-1B, Abdeckung für Zubehörschuh BS-1, ViewNX 2 auf CD-ROM

Letzte Aktualisierung am 19.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv (52mm Filtergewinde, bildstab.) schwarzAls Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.
  • Das leistungsstarke DX-Tele-Zoomobjektiv ist vielseitig einsetzbar, denn es deckt mit 55 bis 200 mm einen großen Brennweitenumfang bis weit in den Telebereich hinein ab
  • Der Silent-Wave-Motor macht die Fokussierung schnell und leise und die hochwertige optische Konstruktion liefert brillante und kontrastreiche Bilder
  • Als DX-Objektiv ist es optimal und ausschließlich auf die Verwendung mit Nikons digitalen Spiegelreflexkameras mit DX-Bildsensor abgestimmt
  • Der Bildstabilisator (VR) mit beweglicher Linsengruppe sorgt auch bei schwachem Licht für verwacklungsfreie Bilder
  • Lieferumfang: Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv schwarz, Vorderer Objektivdeckel mit Schnappverschluss (52 mm) LC-52, Hinterer Objektivdeckel LF-1, Gegenlichtblende HB-37 und Objektivtasche CL-0918

Letzte Aktualisierung am 19.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

 

4 Kommentare

    • Hallo Victor, vielen Dank für das Kompliment! Instagram haben wir ( noch) nicht. Diese Bilder entstanden mit ner Nikon D3100, aber das Smartphone macht ja echt auch gute Bilder – je nach Smartphone…kommt wohl immer auf die Hand an, die die Kamera bez. das Smartphone hält. LG Martina

        • Ja, es gibt meines Wissens auch Nachfolgemodelle, deswegen ist die preislich im Rahmen. Ist halt auch eine “Anfängerkamera”, man kann viel lernen, wenn man sich mit ihr beschäftigt.

          LG und auch nen schönes WE!

          Martina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.