Verdauung beim Hund

Verdauung Hunde

Es gibt es einen ganz besonderen Grund, warum wir uns mit der Verdauung beim Hund beschäftigen. Die Verdauung ist das A und O der Hundegesundheit. Wenns hinten nicht rausflutscht, liegt etwas im Argen und bedarf tierärztlicher Klärung. Bei zahlreichen Recherchen über die Verdauung beim Hund bin ich über so viel Unwahres und Unstimmiges gestoßen, dass … Weiterlesen …

Hundekrankheiten – Überblick

Hundekrankheiten

Leider gehören auch Hundekrankheiten zum Leben mit Hunden. Glücklicherweise ist die Tiermedizin auf einem hohen Niveau, sodass viele Hundekrankheiten effektiv und effizient behandelt werden können. Auch wenn immer der Tierarzt der erste Ansprechpartner sein sollte, so schadet es sicher nicht, sich selbst mit diversen Hundekrankheiten zu beschäftigen. Nicht jeder Durchfall muss gleich beim Tierarzt vorstellig … Weiterlesen …

Jojobaoel als Pflegemittel für Hunde

Die pflegenden Eigenschaften des Jojobaoels machten sich schon die Ureinwohner Nordamerikas zunutze und tauften das Öl “flüssiges Gold”. Die Kosmetikindustrie hat das Jojobaoel als natürliches Pflegemittel entdeckt, denn es ist reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen, die die Geschmeidigkeit und Elastizität von Haut und Haaren fördern. Nicht nur menschliches Haar profitiert von dem flüssigen Gold, … Weiterlesen …

Hagebuttenpulver für Hunde

Hagebuttenpulver wird aus der Scheinfrucht der Hagebutte gewonnen. Als Nahrungsergänzungsmittel wird es vorwiegend für die Behandlung von Arthrose eingesetzt. Seine Eigenschaften reichen von schmerzlindernd über entzündungshemmend bis hin zu antioxidantiv und immunmodulierend. Was an Hagebuttenpulver für Hunde so wertvoll ist, erkläre ich nachfolgend im Artikel. Hagebuttenpulver für Hunde hat enorm viel zu bieten und ist … Weiterlesen …

Hund erbricht gelben Schleim? Warum und was ist zu tun?

gelber Schleim erbrechen

Hund erbricht gelben Schleim – das kennt sicher jeder Hundebesitzer. Für dieses Phänomen gibt es eine recht einfache Erklärung. Wobei natürlich bei Erbrechen immer abgeklärt werden muss, ob eine tierärztliche Behandlung erforderlich ist. Doch wie gesagt – in den meisten Fällen gibt es eine schnelle Möglichkeit, dem Hund zu helfen.